Schwangerschafts-Gymnastik

Es ist wichtig für Sie und Ihr Kind, dass Sie auch während der Schwangerschaft körperlich fit bleiben.

Spätestens ab der zweiten Schwangerschafts-Hälfte empfehle ich Ihnen daher, regelmäßig Schwangerschafts-Gymnastik zu betreiben, weil Ihr Körper in dieser Zeit größeren Belastungen ausgesetzt ist als sonst.

Mit der Gymnastik können Sie schwangerschafts-typische Begleiterscheinungen wie Rückenprobleme, Krampfadern und Ödeme (Wassereinlagerungen) lindern oder vermeiden.

Es werden dabei Ihre beanspruchten Muskelgruppen (Rücken, Beckenboden, Bauch) sensibilisiert und stabilisiert. Ebenso profitiert das Baby in Ihrem Bauch von der durch die sportliche Aktivität verbesserten Sauerstoff-Aufnahme.

Um sich optimal auf die Schwangerschaft und Geburt vorzubereiten, ist regelmäßige Schwangerschafts-Gymnastik ab der zweiten Schwangerschafts-Hälfte wichtig. Werden die Muskeln regelmäßig trainiert, kommt es weniger oft zu typischen Symptomen wie Rückenproblemen, Krampfadern, Wadenkrämpfe und Ödeme.

Durch chinesische Funktions-Gymnastik und Qi Gong Übungen lassen sich diese Beschwerden lindern sowie die Geburt und die Rückbildung nach der Geburt vereinfachen.

Kursdauer: 6 Einheiten
Uhrzeit: 19:30 - 20:30 Uhr
Ort: EKIZ Andorf
Kurskosten: € 60,-/ € 10,- pro Einheit
Nächster Kurs-Termin: Dienstag, 17. Oktober 2017 (regelmäßig Dienstags gegen telefonische Voranmeldung)
Kursanmeldung